Deutsche Senioren in Polen

Pflegeheim in Polen in Schlesien


Nördlich von Katowice ist ein Pflegeheim für Senioren, die Deutschsprachig sind.
Hier können Sie ruhig Ihren Herbst des Lebens genießen.
In dem Einrichtung gibt es ein Lift, wo man barrierefrei alle Raume nützen kann.


Dort wird geachtet, dass die Pflegebedürftige Personen sich wohlfühlen.
In dem Altenheim in Polen bekommt man: Grundversorgung, Verpflegung, Unterkunft, Zimmerreinigung, Wäschepflege.
Für Medikamente und die Windeln sorg Ihre Krankenkasse also auch kein Problem.



Beschäftigungsangebote und Alltagsbetreuung auf höchstem Niveau bitte Pflegeheim in Polen in der nahe von Katowice.
Individuellen Behandlungen der Bewohner und höchste Qualitätsstandard.



Das Pflegeheim bietet zirker 63 komfortable Plätze, 7 Einzelzimmern und 28 Doppelzimmern.
Mann kann auch Probezeit wohnen, die Zimmer sind modern, hell und groß.
Da gibt es Fußbodenheizung und Entlüftungsanlage, eine behindertengerechte Dusche, barrierefreies Bad, ein TV-Gerät, ein Telefon,
ein Skype und ein Notruf. Mann kann auch die Deutsche Sender empfangen.
Mann kann auch eigene Möbeln mitbringen. Mann hilf auch bei der Formalitäten wie die Krankenkasse und Behörden.

Warum sind polnische Altenheime empfehlenswert?


Viele ältere Menschen leiden an verschiedenen Krankheiten. Dabei handelt es sich nicht nur um Rheuma oder Diabetes, sondern auch um verschiedene Demenzformen, Morbus Parkinson und andere neurodegenerative Erkrankungen. Aufgrund ihrer gesundheitlichen Probleme werden zahlreiche Seniorinnen und Senioren pflegebedürftig. Wie kann man seinen pflegebedürftigen Familienangehörigen helfen? Wir haben für Sie einige Tipps.
Wählen Sie ein gutes Pflegeheim aus!
Senioren, die eine umfassende Pflege benötigen, können in ein Pflegeheim umziehen. Wir sind uns deshalb bewusst, dass deutsche Pflegeheime teuer sind. Allerdings ist es heutzutage möglich, einen Pflegeplatz in einem Altenheim in Polen zu bekommen. An dieser Stelle ist zu betonen, dass Pflegeplätze in polnischen Altenheimen, auch wenn es sich um tatsächlich moderne Einrichtungen handelt, deutlich günstiger als in Deutschland sind. Im Regelfall betragen die Kosten von 1000 € bis 1500 € pro Monat.
Was umfasst das Angebot von einem guten Pflegeheim in Polen?
Ein gutes polnisches Pflegeheim bietet seinen Bewohnern Einzel- und Doppelzimmer. Es ist zu betonen, dass diese Zimmer modern und komfortabel ausgestattet sind. Viele Heime bieten deutschen Seniorinnen und Senioren auch das sogenannte betreute Wohnen an. Man muss sich dessen bewusst sein, dass sich Senioren in einem Altenheim nicht langweilen. Gedächtnistraining, Gymnastik, Spielen, Spaziergänge, Ausflüge in der Gruppe – diese und viele andere Freizeitaktivitäten kommen in einem guten Seniorenheim in Polen in Frage.
Ein gutes polnisches Seniorenheim wählen
Wir bieten Ihnen kompetente Unterstützung bei der Suche nach einem guten Pflegeheim in Polen. Auf unserer Website https://www.altenheimauspolen.de/unsereLeistungen können Sie sich mit unserem aktuellen Angebot vertraut machen. Wir wissen, dass sehr viele deutsche Familien nach modernen Pflegeeinrichtungen für ihre älteren Angehörigen suchen. Bei der Suche nach einem guten Sltenheim in Polen können Sie unsere professionelle Hilfe auf jeder Etappe erwarten. Gerne erteilen wir Ihnen mehr Informationen über Pflegeheime in Polen.

Ein Tag in einer Senioreneinrichtung

Ein Tag in einer Senioreneinrichtung kann sehr abwechslungsreich sein und hängt von der Struktur und den Aktivitäten in der jeweiligen Einrichtung ab. Hier ist ein Beispiel für einen möglichen Tagesablauf in einer Senioreneinrichtung:

Morgen:

  • Die Bewohnerinnen und Bewohner werden zwischen 7:30 und 8:30 Uhr geweckt und beim Anziehen und Waschen unterstützt.
  • Danach treffen sie sich in einem Gemeinschaftsraum zum Frühstück.
  • Nach dem Frühstück können verschiedene Aktivitäten angeboten werden, wie zum Beispiel Gymnastik oder andere Bewegungsübungen, Basteln oder Ausflüge in die Umgebung.

Vormittag:

  • In den Vormittagsstunden gibt es oft Möglichkeiten für Therapien (z.B. Physiotherapie oder Ergotherapie) oder medizinische Untersuchungen.
  • Einige Bewohnerinnen und Bewohner nehmen vielleicht an spezifischen Gruppenaktivitäten teil, wie z.B. einem Buchclub oder einem Spielerunden.
  • Einige können auch Zeit in einem Ruheraum verbringen oder sich im Garten oder auf einem Balkon erholen.

Mittag:

  • Um die Mittagszeit wird eine warme Mahlzeit serviert, bei der auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben der Bewohnerinnen und Bewohner eingegangen wird.
  • Nach dem Mittagessen gibt es oft Zeit für Ruhe und Entspannung, sowie für kleinere Einzelaktivitäten wie Puzzle, Lesen oder Musik hören.

Nachmittag:

  • Am Nachmittag finden in der Regel weitere Aktivitäten statt, wie z.B. Singen oder musikalische Darbietungen, Spiele (z.B. Bingo oder Kartenspiele) oder gemeinsames Backen.
  • Es können auch externe Gäste zu Besuchen oder Vorführungen eingeladen werden.
  • Manchmal werden auch Ausflüge organisiert, bei denen Bewohnerinnen und Bewohner zum Beispiel einen nahegelegenen Park oder eine Eisdiele besuchen können.

Abend:

  • Das Abendessen wird serviert, wobei auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben der Bewohnerinnen und Bewohner geachtet wird.
  • Nach dem Abendessen gibt es oft Zeit für Ruhe und individuelle Aktivitäten wie Fernsehen schauen oder Lesen.
  • Einige Einrichtungen bieten auch abendliche Aktivitäten wie Filmvorführungen, Tanzpartys oder gemeinsame Spiele an.

Nacht:

  • Die Bewohnerinnen und Bewohner werden für die Nacht vorbereitet und bei Bedarf beim Zubettgehen unterstützt.
  • Das Personal ist jederzeit bereit, bei Bedürfnissen oder Problemen zu helfen.

Es ist wichtig zu beachten, dass der tatsächliche Tagesablauf in einer Senioreneinrichtung je nach Einrichtung, Bedürfnissen der Bewohner und besonderen Umständen variieren kann.